Tiny Spoon Rezepte - Ofenkürbis mit Feta & Walnüssen
Hauptmahlzeit Herbst

Ofenkürbis mit Feta & Walnüssen

  • Glutenfrei
  • Kinder
  • Super Food

5/5 (4 ratings)
  • Vorbereitungszeit: 5 min
  • Kochzeit: 35 min
  • Insgesamt: 40 min

Ich liebe, liebe, liebe Kürbis aus dem Ofen! Aber immer nur pur, mit Salz, Pfeffer und Olivenöl ist auf Dauer irgendwie auch langweilig. Die Kombination mit Feta, Walnüssen, Honig und Thymian ist der gähnenden Leere meines Kühlschrankes geschuldet. Alles, was sich darin befand, war ein einsamer Kürbis und ein trauriges Paket Feta. “Warum nicht?!”, dachte ich mir und warf einfach alles zusammen in eine Auflaufform. Darüber dann noch eine Handvoll Nüsse und mit Honig und Thymian verfeinert, war das Ergebnis überraschend gut. So gut, dass ich es noch ein zweites Mal für den Blog kochen musste. Ich hoffe euch gefällt mein Zufallsrezept, genauso gut wie mir!

  • Zubereitung

    1. Den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen.
    2. Den Kürbis waschen, die Enden entfernen, den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Nun den Kürbis in kleine Würfel schneiden.
    3. Die Kürbis-Würfel in eine Auflaufform geben und das Olivenöl dazugeben. Mit den Händen einmal durchmengen und die Auflaufform für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben.
    4. In der Zwischenzeit den Feta mit den Händen grob zerbröseln und die Walnusskerne grob hacken.
    5. Nach 15 Minuten Garzeit den Feta, die Walnusskerne und den Thymian über den Kürbis geben und alles wieder, für weitere 15 Minuten, zurück in den Ofen schieben.
    6. Nun den Honig über alles träufeln und weitere 5 Minuten backen.
    7. Anschließend servieren.
  • Hinweis

    • Glutenfrei Glutenfrei
    • Kinder Kinder
    • Super Food Super Food

Kommentare

  • Helge-Sophie / 15.05.2020

    Superlecker!
    Vor allem mit dem Honig...nehmen allerdings Süßkartoffeln.Hab nämlich zuhause auch ein Mäkelhans....
    Lieblingsessen ist das brokkolipesto❤

  • Sarah / 27.06.2020

    Ich mische das Rezept auch gerne mit Süßkartoffeln. Es gehört zu meinen Lieblingsrezepten.

  • Rosa-Lotta / 19.07.2020

    WOW, das Rezept war so super lecker! Ich habe noch Fenchel zum Kürbis gegeben und Rapsöl statt Olivenöl, es war ein Gedicht! Vielen Dank für die Inspiration :D

  • Doris / 14.09.2020

    Einfach nur lecker!!!! Und auch noch superschnell zubereitet und kaum Abwasch :-)

Schreibe ein Kommentar